Lebten die Wikinger religiös?

Die Entwickler Ear Reality veröffentlichen in einer neuen Reihe eines „Ich war einmal …“ eine neue historische Wissensgeschichte als Alexa Skill. Der erste aus der Reihe nennt sich: „Ich war einmal. Ein Wikinger“ und erzählt eine interaktive Geschichte, welche dem Hörer durch das Zeitalter der Wikinger führt.

Der Alexa Skill richtet sich an die jüngere Zielgruppe und soll insbesondere Wissen und Geschichte vermitteln. Das ist zwar kein Wissen, welches unbedingt benötigt wird, aber zur Allgemeinbildung definitiv hilfreich. Was der Alexa Skill kann erklären wir in diesem Überblick.

Wissensvermittlung über den Sprachassistenten

Die Hardware rund um Sprachassistenten wie Alexa durch den Amazon Echo, vermitteln zunehmend auf interaktive und humorvolle Art von Wissen. Durch den Alexa Skill werden insbesondere Kindern spannend die historischen Ereignisse aus der Zeit der Wikinger näher gebracht.

Im Fokus der Software steht aber auch die Entscheidungsfreiheit. Den Kindern ist es erlaubt, Einfluss auf die Handlungen zu nehmen und deren Ausgang wie in einem Computerspiel mitzubestimmen.

Die Handlung der Geschichte

Die Geschichte versetzt den Hörer in das Jahr 793. In diesen Jahren entstand das Zeitalter der Wikinger. Die Hörer werden in die Rolle des jungen Jarik versetzt, welcher an der friesischen Küste von Wikingern entführt wurde.

Der junge Jarik entdeckt dabei viel über die Gesellschaft der Wikinger und nimmt viel Wissenswertes bezüglich der Siedlungen, ihrer Lebensweise und über die legendäre Drachenbote auf. Selbstverständlich ist auch die Religion ein ganz großes Thema.

Der Hörer kann jede Entscheidung treffen und den Ausgang durch den Alexa Skill beeinflussen. Die Kinder können dabei entscheiden, mit welchen Charakteren sich der junge Jarik anfreunden soll. Die Geschichte wird aber nicht von der bekannten Alexa-Stimme gesprochen, sondern durch den geschulten Sprecher Phillip Schepmann.

Diese Zielgruppen sind interessant

Die Ear Reality Reihe „Ich war einmal …“ richtet sich insbesondere an Kinder zwischen fünf und zwölf Jahren. Das Wissen in hinsichtlich auf die geschichtlichen Ereignisse soll dem Hörer durch eine interaktive Geschichte auf eine ganz spannende und ergreifende Art und Weise vermittelt werden.

Weitere tolle technische Möglichkeiten oder Anwendungen für Jung und Alt gibt es auf dem Homeandsmart Portal. Eine deutsche Seite zur Vermittlung von Wissen in Bezug auf moderne Elektronik.

Wie funktioniert der Alexa Skill?

Der Skill „Ich war einmal“ lässt sich durch den Skill Store finden und installieren. Die Geschichte wird durch den Sprachbefehl „Alexa, öffne ich war einmal ein Wikinger“ gestartet. Durch den Sprachbefehl „Stop“ kann die Geschichte jederzeit pausiert beziehungsweise unterbrochen werden.

Durch einen wiederholten Sprachbefehl von „Alexa, öffne Ich war einmal ein Wikinger“ lässt sich die Geschichte fortsetzen. Mittels „Alexa, beginne die Geschichte neu“ kann das Abenteuer wieder zurückgesetzt werden.

Darum ist Wissen so wichtig für Kinder

Im jungen Alter haben die Kinder noch Neugierde — Sie wollen wissen, wie die Welt funktioniert. Wenn Sie ein historisches Gebäude besuchen, werden Sie feststellen, welch ein Abenteuer das für Ihre Kinder ist. Sie drängen sich auf, um Neues zu erfahren.

Das unterscheidet Erwachsene von Kindern. Durchschnittliche Erwachsene verspüren nicht mehr das Bedürfnis etwas neues zu lernen. In vielen Fällen wird nach Abschluss der Ausbildung oder des Studiums nichts mehr neues gelernt.

Bei einem Kind beginnt die „heiße Phase“, sobald es denken kann. Diese Zeit muss genutzt werden, um für Allgemeinbildung zu sorgen, Lernmethoden beizubringen und um zu erklären, worauf es im Leben ankommt. Die Religion sollte auch ein wesentlicher Teil der Erziehung sein. Zum Beispiel können Sie Ihren Kindern erzählen, wer Sankt Katharina war.

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *